Mitgliedschaft im TV Beckingen e.V.

 

Vereinsbeiträge

Beitrittserklärung

Vereinssatzung

Satzung des TV-Beckingen

 

1.0.

Name und Wesen

1.1.

Der Verein führt der, Namen Turnverein "Gut Heil" von 1909 Beckingen e.V. Er wurde im Jahre
1909 gegründet

1.2.

Der Verein ist Mitglied des Saarländischen Turnerbundes und der entsprechenden Fachverbänden Bund Saarländischer Musikvereine (BSM) - Saarländischer Volleyballverband (SVV) - Deutsche- Volkssportverband (DVV', - Saarländischer Leicht= ' athletikverband (SLV). Der Verein führt die TV-Zeichen. Seine Farben sind rot-weiß.

1.3.

Der Verein ist Mitglied des Landessportverbandes bzw. der Fachverbände für das Saarland und ist Jugendpflegertreibender Verein im Sinne der Gesetze. Er untersteht zugleich deren Satzungen und Ordnungen mit gleichen Rechten und Pflichten.

1.4.

Die Sportpflege des Vereins richtet sich grundsätzlich nach der: Bestimmungen des Amateursports. Ausnahmen regeln sich nach den Bestimmungen der betreffenden Fachverbände.

1.5.

Der Verein hat seinen Sitz in Beckingen und ist beim Amtsgericht Merzig unter Nr. 55 in das Vereinsregister eingetragen. Er verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne der Gemeinnützigkeitsverordnung vom 21.12.1.953

1.6.

Das gegenwärtige und zukünftige Vermögen des Vereins darf nur nach Vorstandsbeschluss' und für die in diese; Satzung beschriebenen Zwecke verwandt werden. Die Mitglieder' des Vereins erhalten für ihre Mitgliedschaft keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Bei ihrem Ausscheiden erhalten sie weder Entschädigungen noch Zuwendungen sonstiger Art aus Mitteln des Vereins.Keine Person darf durch Verwaltungsausgaben, die den in dieser Satzung festgelegten Zielen des Vereins fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden. Aufwendungen, die von Amtsträgern oder Mitgliedern im Interesse des Vereins gemacht werden, können erstattet werden. Darüber hinaus geschieht jede Tätigkeit für den Verein ehrenamtlich und unentgeltlich. Weitere Honorarzahlungen sind nur durch den Vorstand zu beschließen

2.

Ziele und Aufgaben

2.1.

Der Verein will das von Friedrich Ludwig Jahn begründete Turnertum pflegen, vertiefen und als bedeutsames Mittel der Gesunderhaltung und der sinnvollen Freizeitgestaltung im Volk verankern, die' Menschen im Geiste und der Freiheit der Menschenwürde und zum Dienste an der Gemeinschaft heranbilden.

2.2.

Der Verein versteht unter TURNEN die vielgestaltige Leibesübung in einer wirksamen Breitenarbeit, aus der ein gesundes Leistungsstreben erwächst.

2.3.

Der Verein ist parteipolitisch und konfessionell neutral.

2.4.

Der Verein ist bestrebt, mit Elternhaus, Schule und Kirche, mit der Gemeinde, dem Staat, mit den Landesturn- u. Sportverbänden und den einzelnen Fachverbänden zusammenzuarbeiten.

2.5.

Der Erreichung dieser Ziele dienen folgende Aufgaben:

2.5.1.

Der Verein fördert den Leistungs- und Breitensport; er sorgt für die Bestellung geeigneter Übungsleiter und Übungsleiterinnen und für die notwendige Ausbildung aller Führungskräfte durch Teilnahme an Schulungskursen, bietet Bildungsgelegenheiten an und fördert die Heranbildung des Führungsnachwuchses.

2.5.2.

Er fördert Freizeit und Geselligkeit.

2.5.3.

Er sorgt für ausreichenden Versicherungsschutz und entsprechende Maßnahmen zur Unfallverhütung, sportärztliche Untersuchung und Überwachung sowie fachgerechte Erste-Hilfe-Ausbildung.

2.5.4.

Er nimmt teil an den gemeinsamen Veranstaltungen, Konferenzen und Schulungen der Fachverbände.

2.5.5.

Er arbeitet mit den örtlichen Vereinen in guter Kameradschaft zusammen und ist bereit, Mitglieder für Führungsaufgaben zur Verfügung zu stellen.

3.

Mitgliedschaft

3.1.

Der Verein nimmt jeden als Mitglied auf, der seine Ziele und Aufgaben anerkennt.

3.2.

Der Verein unterscheidet in der Mitgliedschaft

a) Aktive Mitglieder, die regelmäßig die Übungsstunden besuchen oder aktiv in der Führung
tätig sind.
b) Inaktive Mitglieder des TV, die bereit sind, an den Veranstaltungen teilzunehmen und die Aufgaben des Vereins zu fördern und einen Beitrag zu leisten.
c) Ehrenmitglieder und Förderer, die sich um den Verein in besonderem Maße verdient
gemacht haben.

3.3.

Der Verein ehrt selbst, verdiente Mitglieder oder beantragt Ehrungen für sie nach, der Ehrungsordnung des DTB e.V. und der Fachverbände.

3.4.

Die aktiven und inaktiven Mitglieder nach dem vollendeten 16. Lebensjahr haben Stimmrecht
und Wahlrecht.

3.5.

AUFNAHME AUSTRITT AUSSCHLUSS

3.5.1.

Über die Aufnahme von Mitgliedern entscheidet der Vorstand. Die Anmeldung zur Aufnahme
in den Turnverein erfolgt durch schriftlichen Aufnahmeantrag bei dem Vorstand. Bei minderjährigen Antragstellern ist die schriftliche Einwilligung des gesetzlichen Vertreters
(Eltern, Vormund) erforderlich.

3.5.2.

Die Mitgliedschaft endet durch Austritt oder Ausschluss aus dem Verein.

3.5.3.

Der Austritt aus dem Verein erfolgt durch schriftliche Erklärung an den Vorstand. Er wird zum Ende des Quartals wirksam.

3.5.4.

Ober den Ausschluss eines Mitgliedes aus dem Verein entscheidet der Vorstand. Der
Ausschluss hat zu erfolgen, wenn das Mitglied offenkundig und fortgesetzt gegen die satzungsgemäß geforderten Mitgliederverpflichtungen verstößt. Dem Mitglied, das ausgeschlossen werden soll, ist Gelegenheit zur Rechtfertigung zu geben. Über den Ausschluss entscheidet der Vorstand durch Beschluss, der schriftlich niederzulegen, mit Gründen zu versehen und vom Vorsitzenden sowie einem weiteren Vorstandsmitglied zu unterzeichnen ist. Der Beschluss ist dem betroffenen Mitglied durch Einschreibebrief zuzustellen. Gegen den Beschluss ist die Berufung an die Mitgliederversammlung zulässig.

3.6.

Pflichten der Mitglieder

3.6.1.

Am Sport und Gemeinschaftsleben des TV aktiv teilzunehmen und die Satzung und die Ordnungen des TV zu erfüllen.

3.6.2.

In den Abteilungen eine faire und kameradschaftliche Haltung zu zeigen und die Pflichten gegenüber den Fachverbänden zu erfüllen.

3.6.3.

Die festgesetzten Beiträge zu entrichten.

3.6.4.

Wenn sie pädagogische und leitende Aufgaben übernehmen, sich in besonderer Weise auf
die Satzung des TV zu verpflichten.

4.

Organe

4.1.

Die Organe zur Leitung und Verwaltung des Vereins sind:

4.2.

die Mitgliederversammlung

4.3.

der Vorstand

4.4.

der Turnrat

5.

Mitgliederversammlung

5.1.

Berufung der Mitgliederversammlung:
Die Mitgliederversammlung ist zu berufen, wenn es das Interesse des Vereins erfordert,
jedoch mindestens jährlich einmal, möglichst in den ersten drei Monaten des Kalenderjahres, bei Ausscheiden eines Mitgliedes des Vorstandes binnen 3 Monaten. In dem Jahr, in dem keine Vorstandswahl stattfindet, hat der Vorstand einen Jahresbericht und eine Jahresabrechnung vorzulegen und die Versammlung über die Entlastung des Vorstandes Beschluss zu fassen.

5.2.

Form der Berufung:
Die Mitgliederversammlung ist vom Vorstand durch Veröffentlichung im Amtlichen Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Beckingen unter Einhaltung einer Frist von 2 Wochen, die mit dem Tag der Veröffentlichung beginnt, zu berufen. Die Berufung der Versammlung muß den. Gegenstand der Beschlussfassung (die Tagesordnung) bezeichnen.

5.3.

Der Verein hält die Mitgliederversammlung in folgenden Formen.

5.3.1.

Mitgliederversammlung (Jahreshauptversammlung).

5.3.2.

Außerordentliche Mitgliederversammlung.

5.4.

Zusammensetzung:
Zur Mitgliederversammlung gehören der Vorstand, der Turnrat und die über 16jährigen Mitglieder. Jüngere Vereinsmitglieder können der Mitgliederversammlung als Gäste beiwohnen.

5.5.

Die Aufgaben der Mitgliederversammlung

5.5.1.

Beratung und Beschlussfassung über Angelegenheiten von grundsätzlicher Bedeutung für den Verein (Satzungsänderungen, Auflösung des Vereins, Aufnahme anderer Abteilungen, Eintritt,. bzw. Austritt in die oder aus den einzelnen Fachverbänden).

5.5.2.

Beratung und Beschlussfassung aller Fragen, die von so großer Wichtigkeit sind, dass durch
sie wesentliche Grundlagen des Vereinslebens betroffen werden.

5.5.3.

Wahl und Entlastung des Vorstandes oder von Vorstandsmitgliedern und Wahl der Kassenprüfer.

5.5.4.

Beschlussfassung über die Jahresrechnung des Vereins über das abgelaufene Geschäftsjahr.

5.5.5.

Festsetzung der Vereinsbeiträge.

5.6.

Zu den unter 5.5.1. und 5.5.2. genannten Aufgaben kann auch eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen werden:

5.6.1.

durch den Vorstand oder wenn

5.6.2.

1/3 der Vereinsmitglieder schriftlich unter Angabe der Gründe diese beim Vorstand beantragt.

5.7.

Ein Beschlug, der sich auf Angelegenheiten des Punktes bezieht, bedarf einer Stimmenmehrheit von 3/4 der erschienenen Mitglieder.

6.

Die Vereinsführung

6.1.

Die Vereinsführung setzt sich zusammen aus:

6.1.1.

Vorstand

6.1.2.

Turnrat

6.2.

Vorstand

6.2.1.

der 1. Vorsitzende

6.2.2.

der 2. Vorsitzende

6.2.3.

der Oberturnwart

6.2.4.

der Schriftführer

6.2.5.

der Kassenwart

6.2.6.

der Pressewart

6.2.7.

der Jugendwart

6.2.8.

Ehrenmitglieder, denen die Mitgliederversammlung Sitz und Stimme zuerkannt hat

6.3.

Turnrat

6.3.1.

der Beisitzer für Aktive

6.3.2.

der Beisitzer für Inaktive

6.3.3.

der stellvertretende Schriftführer

6.3.4.

der stellvertretende Kassierer

6.3.5.

der Wanderwart

6.3.6.

der stellvertretende Wanderwart

6.3.7.

der Musikwart

6.3.8.

der stellvertretende Musikwart

6.3.9.

der Gerätewart

6.3.10.

der Männerturnwart

6.3.11.

der stellvertretende Männerturnwart

6.3.12.

die Frauenturnwartin

6.3.13.

die stellvertretende Frauenturnwartin

6.3.14.

der Volleyballwart

6.3.15.

der stellvertretende Volleyballwart

6.3.16.

die Tanz- und Gymnastikwartin

6.3.17.

die stellvertretende Tanz- und Gymnastikwartin

6.3.18.

der Leichtathletikwart

6.3.19.

der stellvertretende Leichtathletikwart

6.4.

Wahl und Beschlussfähigkeit

6.4.1.

Die Mitglieder des Vorstandes werden im zweijährigen Turnus in der Jahreshauptversammlung gewählt; und zwar im Wechsel - die unter 6.2.1, 3, 5, 7,- die unter 6.2.2, 4, 6, Genannten. Sie bleiben bis zur Neuwahl im Amt. Der Jugendwart wird von der TV-Jugend (14 - 18 Jahre) gewählt. Seine Bestellung bedarf der Bestätigung durch die Jahreshauptversammlung.

6.4.2.

Die Mitglieder des Turnrates werden im zweijährigen Turnus in der Jahreshauptversammlung gewählt; und zwar im Wechsel - die unter 6.3.1, 3, 9,- die unter 6.3.2, 4, Genannten. _

6.4.3.

Folgende Turnratsmitglieder werden jährlich von den einzelnen Abteilungen gewählt und in der Mitgliederversammlung bestätigt: 6.3.5, 6, 7, 8, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19.

6.4.4.

Beim Ausscheiden eines Vorstandsmitgliedes ist der Vorstand berechtigt, ein neues Mitglied kommissarisch bis zur nächsten Wahl zu berufen.

6.4.5.

Der Vorstand tritt in der Regel monatlich zusammen. Er trifft seine Beschlüsse in Vorstandssitzungen, die vom Vorsitzenden einberufen werden.

6.4.6.

Der Vorstand ist beschlußfähig, wenn mindestens die Hälfte der Vorstandsmitglieder anwesend ist. Er faßt alle Beschlüsse mit einfacher Mehrheit. Stimmengleichheit bedeutet Ablehnung.

6.5.

Aufgaben des Vorstandes

6.5.1.

Aufgabe des Vorstandes ist die Leitung und Verwaltung des Vereins nach Maßgabe der Satzung und der Beschlüsse der Mitgliederversammlung. Vorstand im Sinne von § 26 BGB ist der 1. und der 2. Vorsitzende; beide vertreten allein. Vereinsintern wird geregelt: der 2. Vorsitzende macht von seinem Vertretungsrecht nur gebrauch, wenn der 1. Vorsitzende verhindert ist.

6.5.2.

Der Turnrat unterstützt den Vorstand bei der Führung des Vereins.

6.5.3.

Pflichten des Vereins als Mitglied der Bundes- und Landesverbände sind:
a) die Vereinssatzung bei Satzungsänderung der Bundes- und Landesverbände entsprechend anzugleichen;
b) an den gemeinsamen Veranstaltungen und Tagungen in Bund, Land und Gau teilzunehmen;
c) die Beschlüsse der Organe für Bund, Land und Gau zu erfüllen;
d) die festgesetzten Beiträge termingemäß an den Landesverband sowie an die Fachverbände zu leisten;
e) für die Erfüllung der Verpflichtungen gegenüber den Bund-, Land und Gaufachverbänden zu sorgen.

6.6.

Aufgaben der Vorstandsmitglieder.

6.6.1.

Alle Vorstandsmitglieder sind mitverpflichtet und mitverant wortlich für die Verwirklichung der Ziele und Aufgaben des TV. Die Aufgaben im einzelnen sind:

6.6.2.

Der Vorsitzende ist für die Führung des Vereins verantwortlich. Er vertritt den Verein nach innen und außen, beruft und leitet die Sitzungen und Versammlungen. -

6.6.3.

Der stellvertretende Vorsitzende unterstützt den Vorsitzenden bei der Erfüllung seiner Aufgaben und vertritt ihn im Verhinderungsfall. Dem stellvertretenden Vorsitzenden können im Rahmen der Geschäftsverteilung im Vorstand besondere Aufgaben übertragen werden.

6.6.4.

Der Schriftführer führt den Schriftwechsel des Vereins, fertigt die Protokolle und Einladungen, führt die Mitgliederliste und das Vereinsarchiv, schreibt die Vereinschronik.

6.6.5.

Der Kassierer verwaltet die Kasse und stellt den Jahresabschluß und den Haushaltsplan auf. Die Kasse wird von den gewählten Kassenprüfern unter der Vorlage der Bücher und Belege geprüft.

6.6.6.

Dem Oberturnwart untersteht die gesamte technische Arbeit des -Turnvereins. Er vertritt die Abteilungen im Vorstand, er beruft die Turnratsitzungen ein und leitet sie.

6.6.7.

Dem Jugendwart ist die Vertretung der Schüler und jugendlichen im Verein aufgetragen.

6.6.8.

Der Pressewart ist für die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins verantwortlich.

7.

Auflösung des Vereins

 

Die Auflösung des Vereins kann nur in einer mit dem Tagesordnungspunkt "Auflösung" mit einer Frist von 14 Tagen einberufenen Mitgliederversammlung mit 3/4 Mehrheit bei Anwesenheit von mindestens der Hälfte der stimmberechtigten Mitglieder beschlossen werden. Sollte bei der ersten Versammlung nicht die erforderliche Hälfte der Mitglieder anwesend sein, so ist eine zweite Versammlung schriftlich mit gleichen Fristen einzuberufen, die dann mit 3/4 Mehrheit der Anwesenden stimmberechtigten Mitglieder beschlussfähig ist. Die Einladung der Mitgliederversammlung ist gleichzeitig dem Gau Saar-Mosel und dem STB vorzulegen. Der Auflösungsbeschluss. (Auszug aus dem Protokoll) ist dem Gau und STB und dem DTB und den Fachverbänden unverzüglich mitzuteilen. Bei Auflösung des Vereins fällt das Vermögen des Vereins an die Gemeinde Beckingen bzw. ihre Rechtsnachfolgerin. Diese hat es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke, und zwar für die Sportpflege, Kulturpflege oder, falls dies nicht möglich ist, für die Jugendarbeit zu verwenden.

Mitgliederversammlung gesehen und genehmigt:

Beckingen, den 23. Januar 1983

Unsere Homepageadresse lautet : http://www.tv-beckingen.de